Highly Suspect

09.03.2020
Veranstalter: Promoters Group Munich KA GmbH
Veranstaltungsort: Backstage Werk
Adresse: Friedenheimer Brücke
80639 München

Highly Suspect gehören zweifellos zu den vielversprechendsten amerikanischen Rock-Acts. Bereits das Debütalbum „Mister Asylum“ aus dem Jahr 2015  wurde zweifach für den Grammy vorgeschlagen, ebenso wie im Jahr darauf die Single „My Name Is Human“ von der zweiten Platte „The Boy Who Died Wolf“. Dabei musste sich das Trio aus Cape Cod  in der Kategorie Bester Rocksong nur dem – zugegeben ebenfalls ikonischen – „Blackstar“ von David Bowie geschlagen geben. Mit ihrem satten Stoner Rock haben sich Rich Meyer (Bass) und sein Zwillingsbruder Ryan (Schlagzeug) sowie ihr Sänger und Gitarrist Johnny Stevens an die Spitze einer neuen Bewegung gesetzt. Der erdige und raue Rock, geprägt von Blues-, Progressive-, Grunge- und Alternativelementen und voller starkem Gesang und den rollenden Gitarrenriffs steht einerseits für eine Rückbesinnung auf alte Einflüsse, aber auch für einen progressiven Umgang mit den Quellen. Da mutierte sogar das Synthiepop-Two-Hit-Wonder Real Life und ihre kitschige Forderung „Send Me An Angel“ zur dystopischen Projektionsfläche. Zum Erfolg beigetragen hat sicherlich auch die eingängige Stilistik und die klare politische Positionierung: Highly Suspect äußern sich patriotisch, wo immer es geht, gegen ihren Präsidenten, dem sie rein egoistische Motive unterstellen und ihm jede Form von Tauglichkeit absprechen. Nach umfangreichen Touren haben sich Highly Suspect in letzter Zeit eher rar gemacht. Im nächsten Frühjahr kehrt die Band mit dem neuen Album „MCID“ endlich nach Deutschland zurück.

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Highly Suspect

Mehr Ansichten

Verfügbarkeit: Lieferbar

  1. Montag, 9. März 2020 um 20:00 Uhr
Hinweis: Pro Bestellung erheben wir eine Systemgebühr von 3,00 €
ODER